Picobello Was Wir Sind
Fotos: Maximilian Payer; Grafikdesign: Yuliya Glazun

PICOBELLO über sich

Bis zuletzt waren die vier Jungs unter dem Namen Vormärz unterwegs und sorgten für tanzende Clubs zwischen Berlin und Wien. Ab sofort werden sie euch als PICOBELLO ihren charmanten Gitarren-Pop liefern. Die Gitarren die hier mal an die 60s und ein anderes Mal an den späten 70er New Wave erinnern, präsentieren im ausgeglichenen Dialog mit fluffig bis ravigen Synthies wunderbare Melodien. Diese werden von der unaufdringlichen, aber sehr tanzbaren Rhythmusabteilung begleitet und verlocken das Publikum zum Tanzen. Doch neben dem Tanzen darf auch noch etwas geschmunzelt werden, denn textlich wird quer durch die Popkultur referenziert und unser Status quo kommentiert. Ohne wirklich Position zu beziehen werfen sie plakative Aussagen in den Raum und laden zum Mitsingen ein. „Das lassen wir einfach mal so stehn‘!“

Im Frühjahr erschien die erste Single „Heiß“, mit der sie einen wunderbar lethargischen Sommerhit hinlegten, der ideal auf die nächste Hitzewelle vorbereitet.